Bronchitis und homöopathische Behandlung, Medizin für Bronchitis Behandlung.

Bronchitis und homöopathische Behandlung, Medizin für Bronchitis Behandlung.

Bronchitis und homöopathische Behandlung, Medizin für Bronchitis Behandlung.

Entzündung / Reizung der Rohre, die Luft in die Lungen führen wird Bronchitis genannt. Da die Innenauskleidung dieser Rohre (Bronchien) schwillt an, es wächst dicker und beginnt Schleim zu produzieren. Dies führt zu einer Verengung der Rohre mit der Herstellung von dicken Schleim verursacht Husten. Bronchitis ist eine Atmungsstörung, bei der die Röhren, die Luft in die Lungen sind entzündet und gereizt tragen. Dies bewirkt, dass die innere Auskleidung dieser Rohre Schleim zu quellen und zu produzieren, was zu husten.

Chronische Bronchitis auf der anderen Seite neigt dazu, für viele Tage innerhalb von 3 Monaten des Jahres für mindestens zwei aufeinander folgenden Jahren als hartnäckiger Husten mit Schleim zu präsentieren. Chronische Bronchitis ist ernster Natur und erfordert eine Langzeitbehandlung. Bei der chronischen Bronchitis, wird der Schaden an den Bronchien mehr tief sitzt und tritt häufig wegen des Rauchens.

Akute Bronchitis neigt unter Kindern und Erwachsenen sehr häufig zu sein, obwohl die Prävalenzraten bei Kindern jünger als 5 Jahre höher sind. Chronische Bronchitis auf der anderen Seite ist häufiger bei Menschen, die älter als 40 Jahre alt sind.‘Nie Vernachlässigung ein Husten, damit eine ernsthafte Schwierigkeiten fassen Ihre geschwächten Brust.’ Ein einfacher Reflexmechanismus wie ein Husten, der die Luftkanäle in eine lästige Krankheit wie Bronchitis drehen kann klar zu verstehen ist, wenn sie unbehandelt.

Wenn es eine zugrunde liegende Ursache für verminderte Immunität ist, Tendenz Infektion zu fangen oder wenn es Faktoren wie Rauchen und Umweltverschmutzung sind; kann es eine Tendenz zu haben, rezidivierende Bronchitis sein.

Diejenigen Patienten, die gesenkt Immunität und / oder zur Aufrechterhaltung Faktoren wie Rauchen, Schadstoffe (Pneumokoniose, übermäßiger Alkoholkonsum und Exposition gegenüber Kälte und Zugluft, etc.) ausgesetzt mit chronischer Bronchitis darstellen können, wobei die Patienten Symptome einer Bronchitis haben für lange Zeit, so lange wie zwei Monate über Jahre.

Husten, Auswurf und keuchen… behandeln sie mit Leichtigkeit! Homöopathie kann deutlich Betroffene von beiden Arten von Bronchitis helfen und sanfte und sichere Behandlung zur Verfügung stellen kann.

Bei Pramila HOMEOPATHY haben wir erfolgreich Tausende von Fällen von Bronchitis behandelt und kann helfen, gute Linderung zu verschaffen und eine bessere Lebensqualität für alle unsere Patienten. Erleben Sie die Wunder der Homöopathie mit ganzheitlichen Behandlung bei Pramila HOMEOPATHY sicher und dauerhaft.

Der Husten, der schon einige Tage in Ihrem Fall gedauert hat und wird nicht besser auf seine eigene Bronchitis sein kann, und es kann aufgrund einer Reihe von Gründen verursacht werden:

  • Viren: Mehrere Viren bekannt, Bronchitis und einige von den allgemeinen zu führen sind — Influenza A und B-Virus; Diese werden auch als die Grippe in gemeinsame Sprache bezeichnet. Sie sind im Allgemeinen verantwortlich für die akute Bronchitis.
  • Bakterien: Bestimmte Bakterien wie ‘Mycoplasma pneumoniae’ kann auch zu Bronchitis, vor allem von der akuten Form führen.
  • Das Einatmen von reizende Dämpfe, chemische Lösungsmittel, Staub usw. über einen längeren Zeitraum kann zu chronischen Fällen Bronchitis führen, obwohl eine plötzliche Exposition auch einen akuten Anfall auslösen kann.
  • Rauchen ist eine der Hauptursachen für die Entwicklung chronischer Bronchitis.
  • Menschen mit einem geschwächten Immunsystem sind einem erhöhten Risiko von Bronchitis entwickeln.

Benjamin Franklin hatte zitiert, "Liebe, Husten und ein Rauch’t gut werden versteckt". Tatsächlich können Sie’t es ausblenden, wenn Sie Bronchitis haben, was werden Sie tun offenbar hustet. Husten ist das primäre Symptom der akuten als auch chronischen Bronchitis, obwohl der Rest der Präsentation deutlich variiert.

  • Husten mit klaren Schleim zu beginnen
  • Patient kann gelb oder grün Schleim (Phlegma) im weiteren Verlauf entwickeln (deutet auf eine Bakterien-Infektion)
  • Atemnot, Keuchen
  • Engegefühl in der Brust oder Schmerzen
  • Übermäßige und gewaltsame Husten kann auch zu Schmerzen der Bauchmuskeln führen
  • Leichtes Fieber
  • Manchmal, auch nach der Infektion aufgeklärt hat, kann der Patient noch einen trockenen Husten haben, die für einige Zeit verweilt auf

Chronische Bronchitis:
Chronische Bronchitis Symptome hat, die eine längere Zeit und kommen auf repetitiv dauern:

  • Husten — allgemein bekannt als ‘Raucher’Husten’; dies dauert mindestens 3 Monate in einem Jahr für mindestens 2 Jahre in Folge
  • Patient produziert eine Menge von Sputum (Schleim), die gelegentlich Blut gestreift werden kann,
  • Es kann Kurzatmigkeit, die bei Anstrengung verschlechtert werden kann
  • Ein geschwächtes Immunsystem kann der Patient anfälliger für eine akute Infektion machen
  • Ermüden
  • pfeifender Atem

Die rechtzeitige Bewertung von Krankheiten trägt wesentlich dazu bei, die richtige Art der Behandlung zur Einführung.

  • Anamnesa nach den Kriterien der chronischen Bronchitis mit Symptomen chronischer Husten und Auswurf, vor allem in den frühen Morgenstunden, dicke Sputum und zahlreich. Manchmal eitrig, vor allem bei starken Rauchern. Atemnot während der Aktivität und tritt langsam, aber progressiv.
  • Die körperliche Untersuchung ist nicht typisch, in der Regel Brust Überblähung, hipersonor, nass knistert und manchmal hörbar Keuchen.

Bei Bronchitis sind die Symptome zeigen und Untersuchungsbefunde in der Regel genug, um die Diagnose zu bestätigen. Jedoch kann Ihr Arzt Ihnen einige Untersuchungen im Fall als notwendig beraten:

  • X-ray Brust: Dies ist im Allgemeinen eine Lungenentzündung auszuschließen
  • Sputumuntersuchung: Ihr Sputum kann in einem Labor untersucht werden müssen, um eine bakterielle Infektion zu suchen
  • Sputumkultur
  • Pulsoximetrie: Dieser Test ermöglicht es dem Arzt, um zu sehen, wie gut Ihr Blut mit Sauerstoff gesättigt ist
  • CT-Scan kann in Fällen von chronischer Bronchitis erforderlich werden, um das Ausmaß der Schäden sichtbar zu machen
  • Lungenfunktionstests kann die Gesamtfunktion der Lunge zu überprüfen durchgeführt werden

Fälle von chronischer Bronchitis erfordern regelmäßig in ausgewertet werden, um den Fortschritt der Erkrankung zu überwachen. Regelmäßige Check-ups können auch den Arzt helfen, die Verbesserung auftritt, mit dem Medikament zu entwerfen.

  • Eine Verschlimmerung der akuten Atemwegsinfektionen.
  • Lungenemphysem.
  • Atemstillstand.
  • Cor pulmonale (Erweiterung und die Schwäche der rechten Herzkammer aufgrund Lungenerkrankung).
  • Dyspnoe, manchmal schwerwiegend.
  • Lungenentzündung.
  • Pneumothorax (Sammlung von Luft oder Gas in der Lunge verursacht Lungenkollaps).
  • Polycythämia (ungewöhnlich hohe Konzentration von roten Blutkörperchen benötigt, Sauerstoff zu transportieren).
  • COPD (einige NIH Ermittler prüfen, chronische Bronchitis ist eine Art von COPD).
  • Chronic Fortschritt der Krankheit.

Homöopathie ist sehr stark für alle Stadien und Varianten von Bronchitis empfohlen. Atmen Sie einfach mit Homöopathie.

Wenn Sie nach einem Ort suchen, die mit der Homöopathie ganzheitliche Heilung bietet, das Know-how von qualifizierten Chest Physicians und die kompetente Beratung durch erfahrene und qualifizierte Ärzte Ihre Bronchitis zu helfen, dann ist Pramila HOMEOPATHY der richtige Ort.

Wir haben Tausende von Patienten von Bronchitis mit Homöopathie behandelt und haben gute Erleichterung und eine bessere Lebensqualität für die meisten von ihnen mit unserem ganzheitlichen Ansatz gegeben. Die Homöopathie hat in der Tat sehr gute Möglichkeiten in der Behandlung von beiden Formen der Bronchitis. Es bietet erhebliche Linderung der Symptome zusammen mit Heilung sowie verbessert das allgemeine Wohlbefinden des Patienten.

Chronische Bronchitis ist eine hartnäckige Zustand im Allgemeinen aber Homöopathie hat eine Antwort auf diese als auch Zustand. Es gibt homöopathische Mittel, die deutlich die Symptome der chronischen Bronchitis zu verbessern und auch den Patienten Rauchen aufzuhören helfen kann.

Darüber hinaus hilft die Behandlung Komplikationen wie Lungenentzündung, Lungenversagen, rechtsseitige Herzinsuffizienz (Cor pulmonale), Emphysem zu verhindern usw.

Wir haben ein paar Dinge gesehen Bronchitis bei der Kontrolle für unsere Patienten sehr nützlich sein. Der Einbau dieser kann Ihnen helfen, eine bessere Kontrolle über Ihre Krankheit und führen eine bessere Lebensqualität zu sein. Helfen Sie sich mit diesen Tipps für den Umgang mit Bronchitis:

  • Erhöhen Sie die Aufnahme von essentiellen Fettsäuren (in fettem Fisch, Leinsamen, Nüsse, kaltgepresste Öle)
  • Erhöhen Sie Quercetin-reiche Lebensmittel wie Knoblauch und Zwiebeln
  • Nehmen Sie viel Vitamin C und Beta-Carotin-reiche Lebensmittel wie amla, Guave, Mango, Papaya, Karotten
  • Minimieren Sie die Aufnahme von Schleim bildenden Lebensmitteln wie Milchprodukte, rotes Fleisch, Weißmehl, Zucker und Bananen
  • Nichtraucher – es kann sie nur schaden und verhindern, dass Sie erholt
  • Rest so viel wie möglich – Dies hilft Ihrem Körper, sich schneller zu heilen
  • Nehmen Sie viel Flüssigkeit (es sei denn, Ihr Arzt Ihnen geraten hat Ihre Flüssigkeitsaufnahme zu beschränken). Fieber bewirkt, dass der Körperflüssigkeit zu verlieren schneller und damit es’s wichtig, den Körper gut zu hydratisieren. Der Auswurf gebildet wird dünner sein und kann leicht expektoriert werden, wenn der Körper gut mit Flüssigkeit versorgt ist.
  • Ein Luftbefeuchter kann bei der Verringerung Bronchialreizung helfen
  • Beachten Sie die Farbe Ihres Sputum und berichten Sie mit Ihrem Arzt von Zeit zu Zeit
  • Ihr Arzt kann Ihnen einige Atemübungen geben Sie Ihre Lungenfunktion zu verbessern
  • Kontaktieren Sie Ihren Arzt, wenn eine der folgenden Symptome auftreten:
  • Schwere kurzatmig
  • Ungeklärte Keuchen
  • Bluthusten
  • Sehr hohe Fieber

Stirnhöhlenentzündung

RELATED POSTS