Alkoholabhängigkeit Hilfe für Studenten, Hilfe bei Alkoholabhängigkeit.

Alkoholabhängigkeit Hilfe für Studenten, Hilfe bei Alkoholabhängigkeit.

Alkoholabhängigkeit Hilfe für Studenten, Hilfe bei Alkoholabhängigkeit.

Alkohol wird oft vergessen, über, wenn wir Medikamente erwähnen, da es so akzeptiert ist und heutzutage weit verbreitet verfügbar. Obwohl es legal sein kann und in der Regel ein Gegenstück zu einer guten Nacht, kann es immer noch die gleichen Bedrohungen wie andere, weniger gängige Medikamente darstellen. Ich bin sicher, dass wir alle, die kurzfristigen Auswirkungen von Alkohol wissen, im schlimmsten Fall sind dies: verwaschene Sprache, Erbrechen, Kopfschmerzen, verzerrte Sprache und Vision, beeinträchtigtes Urteilsvermögen, Gedächtnisverlust und vieles mehr. Zum Glück wissen die meisten Menschen an ihre Grenzen und vermeiden, dass die längerfristigen Auswirkungen, die nachstehend aufgeführt sind.

Langfristige Gefahren von Alkohol

Alkohol verursacht mehr Schmerzen und Leiden als alle anderen Drogen kombiniert. Die Gefahren dieser Substanz des Missbrauchs sind:

  • Alkoholvergiftung — Viele Studenten starben tatsächlich als Folge von zu viel zu trinken.
  • Der Missbrauch von Alkohol, die physische und psychische Sucht schnell führen kann.
  • Die Auswirkungen auf das Verhalten bedeutet, dass die Schüler können bis Dinge zu tun, landen sie später zutiefst bereuen.
  • Das Engagement in abweichendem Verhalten, wenn sie unter dem Einfluss.
  • Diejenigen, die Selbstmord begehen, wird oft getrunken haben vorher.
  • Eine Verbindung wurde zwischen Alkohol und häuslicher Gewalt gefunden.
  • Ohnmachts — Der Einzelne kann sich nicht daran erinnern, was sie vorher bis zur Nacht waren.
  • zu den Break-up-Familien führen kann.
  • Finanzielle Probleme.
  • Schädliche sowohl körperliche und geistige Gesundheit.
  • Die Schüler am Ende schlecht bis durchführen, schaden ihrer Karriere die Zukunft.
  • Ein Zusammenhang zwischen Alkoholmissbrauch und Depressionen.

Sucht Fakt ist: Die frühesten Zeugnisse des Alkoholkonsums wird vermutet, um 7000BC zu sein.

Warum trinken die Menschen Alkohol?

Die Menschen haben seit Tausenden von Jahren das Trinken von Alkohol. Heute trinken die Menschen aus vielen verschiedenen Gründen, einige fühlen sie sich eine bessere Zeit und mehr Spaß haben, wenn sie einen Drink gehabt haben, einige Getränk zu entspannen, etwas trinken zu helfen, mit Problemen fertig werden sie haben können und andere wurden einfach erzogen um eine Trinkkultur. Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern wie Frankreich, die sich um Alkohol und somit nicht gebracht worden sind in der Regel die Notwendigkeit, Binge-Trinken zu fühlen, hier im Vereinigten Königreich binge wir trinken, die ungesund ist. In Großbritannien, neigen wir dazu, als Teil einer Nacht zu trinken nicht aus, das wir trinken, betrunken zu erhalten, die für unsere Gesundheit schlecht ist.

Welche Schritte beim Trinken

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Grenzen in Bezug auf Verbrauch kennen, wenn Sie beginnen zu fühlen, dass Sie Ihr Limit sind über oder wenn Sie sich krank fühlen, es ist absolut in Ordnung, eine Pause einzulegen und etwas Wasser statt trinken.
  • Vermeiden Sie gerade Geister und andere hochprozentige Getränke zu trinken, das zu all den Alkohol führen können Sie auf einmal, anstatt allmählich schlagen, und Sie werden viel mehr berauscht, als Sie erwarten.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie etwas zu essen, bevor Sie anfangen zu trinken. High-Carb-Lebensmittel wie Nudeln & Brot sind gut ein Teil des Alkohols zu absorbieren, das bedeutet, dass Sie nicht betrunken werden so schnell und Sie sind viel weniger wahrscheinlich, sich zu erbrechen.
  • Akzeptieren Sie niemals Getränke von Menschen, die Sie nicht denken, können Sie darauf vertrauen, könnten sie mit Drogen wie Ketamin werden gespickt, die ein gemeinsames Date-Rape-Droge. Dies könnte zu etwas führen mit Ihnen geschieht so vorsichtig sein.
  • Versuchen Sie bleiben mit Freunden und Menschen, denen Sie vertrauen, wenn sie trinken, als ob etwas mit dir nicht stimmt oder einem Ihrer Freunde, werden die Menschen da sein, um Ihnen zu helfen und kümmern uns um Sie, wenn nötig.
  • Schließlich, denken Sie daran, dass, obwohl das Trinken etwas Spaß Nächte und so führen kann, Alkohol nicht zu genießen ist erforderlich!

Interessante Tatsache: Obwohl Alkohol macht es einfacher, in den Tiefschlaf zu fallen, wird die Gesamtqualität des Schlafes weitgehend vermindert ist und Sie werden wahrscheinlich am nächsten Tag das Gefühl, müde.

Wie erkennen Sie, wenn Sie ein Alkoholproblem haben

Wenn Alkohol Probleme in Ihrem Leben zu führen beginnt, dann wird es in der Regel Anzeichen sein. Einige davon sind in der aktuellen Student Sucht Handbuch enthalten:

  • Fühlen nicht in der Lage Leben zu verwalten, ohne Alkohol.
  • zu verkürzen oder zu beenden versuchen, aber nicht diese Verwaltung zu tun.
  • Andere Ausdruck ihrer Besorgnis über Ihr Trinkwasser.
  • Regelmäßig mehr zu trinken, als Sie gedacht.
  • Viele wollen nicht überall zu gehen, es sei denn es geht um Alkohol beteiligt zu sein.
  • Entzugserscheinungen leiden, wenn Sie versuchen, dem Trinken aufzuhören — dies ist ein Zeichen dafür, dass Sie eine körperliche Abhängigkeit entwickelt haben.
  • Benötigt zu trinken mehr als zuvor, um die gleiche Wirkung zu erzielen.
  • Möglichst Ihre Zeit mit anderen zu verbringen, die Alkohol trinken.
  • Erleben Stromausfälle.
  • Erleben finanzielle Probleme als Folge von Alkohol zu trinken.
  • Rechtliche Probleme wegen Alkohol.
  • Freunde zu verlieren als Folge von Alkohol.
  • Zu wollen, als erstes am Morgen zu trinken.
  • Verdacht besteht, dass Sie irgendeine Art von Alkoholproblem haben könnte.
  • wenn Sie immer launisch keinen Zugang zu Alkohol haben.
  • Der Gedanke an Alkohol nicht in Ihrem Leben zu haben, macht Sie sich unwohl fühlen.

Denken Sie daran, es ist nur notwendig, dass jemand ein paar dieser Symptome haben für sie ein Alkoholproblem zu haben.

Wie Hilfe für Alkoholprobleme zu holen

Einige Menschen sind in der Lage auf ihren Alkoholkonsum, ohne zu viel Hilfe, um wieder. Andere müssen Reha eine Sucht Therapeuten oder betreten zu sehen. Je länger wird dieses Problem, desto mehr wird die Person leidet nachreagieren. Es ist daher wichtig, schnell Hilfe zu bekommen.

RELATED POSTS