5 Negative Auswirkungen von Alkohol auf den menschlichen Körper, 5 schädlichen Auswirkungen von Alkohol.

5 Negative Auswirkungen von Alkohol auf den menschlichen Körper, 5 schädlichen Auswirkungen von Alkohol.

5 Negative Auswirkungen von Alkohol auf den menschlichen Körper, 5 schädlichen Auswirkungen von Alkohol.

Vielleicht ist die gruseligsten Sache, die von übermäßiger Alkoholkonsum ableiten kann, ist Krebs. Diese Alkohol im Zusammenhang mit Krebserkrankungen nehmen eine halbe Million Opfer jedes Jahr und treten in der Regel in den Hals, Leber, Speiseröhre, Kopf, Brust und Dickdarm.

Die Art und Weise sie dies tut, ist, dass sie schnell das Ethanol in dem Alkohol zu Acetaldehyd umwandelt — ein Karzinogen das Protein, das Schäden und die DNA.

Zusätzlich verhindert der Alkohol den Körper absorbiert Nährstoffe, die zur Krebsbekämpfung ausschlaggebend sind, wie Vitamin A, B, C und D.

Trinken sogar 2 Unzen Alkohol pro Tag kann die Bauchspeicheldrüse in einem äußerst negativ auswirken, die zu Problemen bei der Aufnahme von Kalzium führen. Und wenn der Körper nicht seine tägliche Dosis von Kalzium bekommt, wachsen die Knochen schwächer und schließlich beschädigt und Brüche gehen.

Während Alkohol Ihre Energie im Moment des Verbrauchs steigern kann, ist es ein ernstes Depressiva danach. Selbst kleinste Mengen an Alkohol wird Ihr Gehirn neu verdrahten und wird die Serotonin-Spiegel senken.

Dehydration ist eine ernsthafte Bedrohung, weil es Anomalie im Blutdruck, Herzfrequenz, Schlaflosigkeit, Fieber, Schwindel und Kopfschmerzen verursacht.

# 5 — Leberschaden

Bereits geringste Mengen an Alkohol, die Leber belasten und verhindern, dass es seine Aufgabe schädlichen Substanzen zu entfernen aus dem Blut, die zu Schäden und sogar zum Tod der Leberzellen zur Folge haben kann.

Wie viel Alkohol ist sicher?

Es gibt keine Menge an Alkohol, die sicher genug ist. Die empfohlene Menge ist 5-6 Liter Bier oder 6-7 Gläser Wein pro Woche für Frauen und Männer. Das Trinken ist nicht etwas, das die leichte Schulter genommen werden kann, aber Ihr Körper wird es Ihnen auf jeden Fall danken, wenn Sie es zurück geschnitten.

RELATED POSTS