Candidiasis in Vögel Schilder, Behandlung und Prävention von Hefe-Infektionen bei Vögeln, die Symptome für

Candidiasis in Vögel Schilder, Behandlung und Prävention von Hefe-Infektionen bei Vögeln, die Symptome für

Candidiasis in Vögel Schilder, Behandlung und Prävention von Hefe-Infektionen bei Vögeln, die Symptome für

Candidiasis ist eine Infektion mit der Hefe Candida albicans. Dies ist eine Hefe, die in geringer Zahl in den Verdauungstrakt von Vögeln normalerweise vorhanden ist. Wenn die Zahlen der Hefe Erhöhung oder dass eine Schädigung des Verdauungstraktes, Candida können Probleme im Verdauungstrakt und anderen Organen verursachen den Schnabel und die Atmungsorgane einschließlich. Candida in nonpsittacine Vögel (Vögel nicht in der Familie der Papageien) kann auch die Haut, Federn, Augen und Fortpflanzungstrakt infizieren, aber dies ist häufiger.

Welche Vögel sind mit einem Risiko für Candidiasis?

Candidiasis ist am häufigsten bei jungen Vögeln, vor allem cockatiels. Es ist auch häufiger bei Vögeln mit unterdrücktem Immunsystem. Faktoren, die das Risiko eines Vogels erhöhen Candidiasis aufweisen, umfassen:

  • Verzögerte Ernte Entleerung
  • Längerer Gebrauch von Antibiotika
  • Schlechte Hygiene
  • Vitamin-A-Mangel
  • Malnutrition (Samen nur Diäten)
  • Vorhandensein von anderen Infektionen, wie Pockenvirus oder Trichomonas
  • Das Vorhandensein von anderen gesundheitlichen Problemen wie Trauma oder das Einatmen von Rauch
  • Stress, durch den Versandprozess gebracht oder indem sie bewegt

Was sind die Anzeichen für Candidiasis?

Die Zeichen werden variieren, abhängig von den beteiligten Organe. Es kann nur ein Bereich beteiligt wie Mund, oder den gesamten Verdauungstrakt oder anderen Organen sein kann, die gleichzeitig berührt.

Infektionen des Mundes und der Schnabel kann Mundgeruch verursachen, und weiß, erhabene Bereiche (so genannte Plaques) mit dicken klaren oder weißen Material in den Mund. Einige schlagen vor, das Innere des Mundes das Aussehen von Frottee hat. Infektionen des Schnabels treten oft an den Kommissuren (wo die obere und die untere Schnäbel treffen).

Infektionen der Ernte kann dazu führen, Aufstoßen, Depressionen, Appetitlosigkeit, eine Verdickung der Ernte, verzögerte Ernte Entleerung und mögliche Ernte Impaktion.

In der Atemwege, Candida kann dazu führen, Nasenausfluss, eine Änderung in der Stimme, Schwierigkeiten beim Atmen, schnelle Atmung, und die Unfähigkeit, zu trainieren.

Wie wird die Diagnose Candidiasis?

Schon seit Candida normalerweise im Verdauungstrakt ist, einfach die Hefe zu finden, ist es nicht die Diagnose der Candidiasis machen. Zusammen mit einer Kultur des betroffenen Gebietes und der Feststellung einer großen Zahl der Organismen, wird Ihr Tierarzt auch zu berücksichtigen, die Zeichen, die Ergebnisse der körperlichen Untersuchung, Geschichte und Haltung des Vogels und das Vorhandensein von anderen Krankheiten.

Um Proben für die Kultur und die mikroskopische Untersuchung zu erhalten, der Mund oder anderen zugänglichen Bereich kann abgetupft oder ein Endoskop verwendet werden, um Proben zu erhalten, aus weiter unten im Verdauungstrakt.

Wie wird behandelt Candidiasis?

Wie wird verhindert, Candidiasis?

Candidiasis tritt auf, wenn ein anderer Faktor negativ auf die Gesundheit des Vogels beeinflusst. Durch eine saubere Umwelt und die richtige Ernährung bieten, zu reduzieren oder die Ursachen für die Beseitigung von Stress und verhindert Kontakt mit einem potentiell kranken Vogel, kann das Risiko einer Candidiasis stark verringert werden.

Für Vögel, die auf längere Antibiotika, kann Ihr Tierarzt ein Medikament gegen Pilze beraten. Wenn Candidiasis in einem Vogel Kinderzimmer auftritt, kann Nystatin auf die Handaufzucht Nahrung zugesetzt werden. Alle Kinderzimmer Gegenstände sollten nach dem Gebrauch auf jedem Vogel gereinigt und desinfiziert werden (verwenden Sie keine Utensil auf zwei Vögel ohne Desinfektion in-between). Alle übrig gebliebenen Formel, die mit Sekreten aus Jungvögel verunreinigt worden sein sollten entsorgt werden.

RELATED POSTS